Die Maus muss mit!

Diese Woche sind die letzten noch fehlenden Packtaschen angekommen. Zwölf Taschen, die all unser Hab und Gut sicher und vor allem trocken durch China bringen werden. Die Taschen sind mit dem neuen OneTouch System ausgestattet, von Grund auf überarbeitet und rundum gelungen. Wir freuen uns riesig schon jetzt das neue Modell, das Anfang nächsten Jahres erhältlich sein wird, testen zu dürfen. Tausend Dank an Herrn Dlugos von Mainstream MSX!

Die Maus muss mit!

In den letzten Tagen haben wir unseren beiden Fahrrädern den letzten Schliff verpasst: Klingel, Bar-Ends und Tachos montiert, diverse Aufkleber angebracht, die Verkabelung für die USB-Ladegeräte vorbereitet, einen Platz für die Halterungen der schweren Faltschlösser gesucht und natürlich die Maus auf ihren Platz gesetzt. Die Maus? - Die Maus ist eine Hupe. Sie begleitet uns seit unserer ersten Tour in Tübingen vor vielen Jahren. Wir hatten sie in einem Fahrradgeschäft entdeckt, als wir unsere Räder für eine Tour zum Bodensee klar machten, die dann leider im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen ist. Für Melanie war es Liebe auf den ersten Blick. Doch sie traute sich nicht gleich mit einer Maus am Lenker spazieren zu fahren. Also blieb sie im Geschäft, bis sie einige Tage später doch auf wundersame Weise auf Melanies Lenker hockte. Für uns war daher von Anfang an klar: Die Maus muss mit! Jeder sollte ein Maskottchen haben und die Maus ist unseres.

Ja, sie sind schwer

Als die Taschen ankamen schien die Sonne. Ein Ereignis, dass wir hier im Norden der Republik in letzter Zeit leider nicht allzu oft hatten. Wir haben daher sofort alles stehen und liegen gelassen und hastig unsere sieben Sachen gepackt. Bis auf Proviant, Wasser und das Zelt war alles dabei - realistische Trainingsbedingungen also. Ja, sie sind schwer und wenn sie fallen, fallen sie. Aber dennoch waren wir positiv überrascht. Die Terras sind definitiv in ihrem Element. Kein Vergleich zu den Fahrten mit unseren alten Trekkingrädern. Wir hatten uns diesen Augenblick mit den vollen 45Kg viel schlimmer vorgestellt. Es hat riesigen Spaß gemacht und wir sind wieder mal begeistert! Nachdem wir ordentlich Sonne getankt und natürlich auch einige Bilder für den Blog gemacht hatten, ging es rechtzeitig zum Sonnenuntergang heimwärts.

Es kann los gehen.

Nun haben wir wirklich alles beisammen. Es passt, hält und lässt sich dazu noch viel leichter bewegen, als wir es uns auch nur erhofft hatten. Wir werden also in den nächsten Tagen einen Flug buchen und dann kann es in Kürze los gehen. Es wird also spannend!

Galerie

Posted in Deutschland and tagged , , , , .

One Comment

  1. Hallo Melanie und Sebastian,
    ich verfolge Eure Vorbereitungen bereits von Beginn an. Werde Euch auch weiterhin auf Eurer Reise „begleiten“ (und sicherlich beneiden). Hut ab vor Eurem Mut zu dieser Reise und den damit verbundenen Entscheidungen. Ich wünsche Euch stets bestmögliche Wege und trockenes, jedoch nicht zu heißes Wetter. Beste Grüße.
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.